FR DE
FR DE

Symptome und Prävention

Ich habe Hämorrhoiden/Symptome/Vorerkrankungen. Kann ich den Test machen?

Führen Sie den Test nicht durch, wenn Sie blutende Hämorrhoiden haben.


Bei ungewöhnlichen Verdauungsbeschwerden, chronisch entzündlichen Darmerkrankungen oder früherem Auftreten von Darmkrebs bei Ihnen selbst oder jemandem in Ihrer Familie empfehlen wir Ihnen, zuerst Ihren Hausarzt zu konsultieren.

Ich habe Blut im Stuhl gefunden oder habe andere Symptome. Soll ich den Test machen?

Nein. Wenn Sie Blut im Stuhl, Bauchschmerzen oder anhaltende Verdauungsstörungen (Durchfall, Verstopfung, abwechselnd beides) haben oder einen unerklärlichen Gewichtsverlust feststellen, ist es besser, Ihren Arzt zu konsultieren. Diese Symptome müssen nicht unbedingt auf Krebs hinweisen, aber der Arzt kann Ihnen geeignete Untersuchungen zur Ermittlung der Ursachen verschreiben und Ihnen eine individuelle Betreuung vorschlagen.

 

Wie kann ich mein Darmkrebsrisiko senken?

Durch eine gesunde Lebensweise kann man das Darmkrebsrisiko senken:

 

  • Täglich genügend Obst und Gemüse essen
  • Den Verzehr von rotem Fleisch einschränken
  • Ausreichend und regelmässig Sport treiben
  • Übergewicht vermeiden
  • Übermässigen Alkohol- und Tabakkonsum vermeiden
Walliser Zentrum für Krebsfrüherkennung
p.a Promotion santé Valais Rue de Condémines 14 1951 Sion 027 329 04 10
Folgen Sie uns
Indem Sie die Website weiterhin nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu, um die Nutzererfahrung zu verbessern und Besucherstatistiken zur Verfügung zu stellen.
Rechtliche Hinweise lesen ok